> Zurück

Revanche geglückt

Damen 2 - Nadine Lazzara 04.02.2019

VBCM - Uni Bern 3:1 (25:23, 13:25, 25:19, 25:20)

 

Sehr motiviert haben wir letzten Samstag unser Rückspiel gegen Uni Bern in Angriff genommen. In der Vorrunde haben wir ein 5 Sätzer knapp verloren. Wir wussten um die starken Einzelspielerinnen, jedoch auch, dass die Teamabstimmung nicht immer 100%ig klappte.
 
Der erste Satz verlief bis zur Mitte ausgeglichen, dann konnte sich Uni einen kleinen Vorsprung erarbeiten. Wir setzten jedoch zum Endspurt an und konnten den Satz noch mit 25:23 gewinnen.
 
Der zweite Satz begann schlecht, besserte sich nicht und ging mit 13:25 an Uni Bern.
 
So konnte und durfte es nicht weiter gehen, der Satz wurde mental gelöscht und wir begannen den dritten Satz so, wie der Erste aufgehört hatte: konstant und sicher. Mit einer kleinen Ausnahme gelang uns jedes Side-Out und somit konnten wir den Satz mit 25:19 gewinnen.
 
Nun waren wir heiss darauf, uns die drei Punkte aufs Konto zu schreiben und starteten gut. Gegen Mitte des Satzes verlor Uni Bern ein wenig den Kampfgeist. Wir blieben bei der Sache, bis es beim Stand von 19:12 zu einer «Massenkarambolage» von drei Spielerinnen am Netz kam, bei welcher sich Rahel am Fuss verletzte. Solche Situationen können nicht selten eine Wende im Spielverlauf bewirken. Dank des Punktepolsters und dem Willen den Sieg nicht mehr herzugeben, konnten wir den Satz mit 25:20 für uns entscheiden.
 
Herzlichen Dank an das tolle Publikum! Wir freuen uns schon aufs nächste Heimspiel: Wüu daheime ischs am schönschte!!!
 
Gute Besserung an Rahel
HA-XI