> Zurück

Matchbericht Volleya Obwalden ? VBCM

Damen 1 12.03.2018

Entgegen unseren Gewohnheiten starteten wir gut in dieses Spiel. Dank einer soliden Annahme und einer guter Serviceleistung sowie auch dank einigen Eigenfehlern von Volleya Obwalden konnten wir den ersten Satz mit 20:25 zu unseren Gunsten entscheiden.

Auch im zweiten Satz zeigte Volley Obwalden bis Mitte des Satzes wenig Gegenwehr und so musste der gegnerische Coach beim Stand von 9:11 sowie 12:18 seine beiden Auszeiten beziehen. Diese verfehlten ihre Wirkung nicht. Durch eine Serviceserie des Gegners liessen wir uns rasch aus dem Konzept bringen. In der Annahme fehlt uns das Selbstverstrauen und im Angriff liessen wir die nötige Durchschlagskraft vermissen. Zusätzlich haderten wir mit einigen Schiedsrichterentscheiden und so stand es bald 18:18. In der Endphase des Satzes konnten wir uns wieder etwas fangen, nichtsdestotrotz mussten wir den Satz mit 26:24 dem Gegner überlassen.

Der Rest des Spiels ist leider rasch erzählt. In den beiden folgenden Sätzen, produzierten wir zu viele Eigenfehler, brachten keinen Druck hinter den Ball und konnten so den Gegner nicht mehr in Bedrängnis bringen. Mit einer konstanteren Leistung wäre bei diesem Match sicher mehr drin gelegen.

So verlieren wir die beiden weiteren Sätze mit 16:25 und 19:25.

Nächsten Samstag um 18.00 Uhr spielen wir unser letztes Heimspiel dieser Saison.

Wir werden alles daran setzen das letzte Heimspiel mit einem Sieg zu beenden und freuen uns auf ein spannendes Spiel.

Kommt vorbei und unterstützt uns!!!

Eure Damen 1