> Zurück

Sieg knapp verpasst

Herren 5 21.12.2021

Am letzten Samstag vor Weihnachten stand für uns in der Bodenacker Turnhalle in Münchenbuchsee das letzte Spiel der Hin-Runde an, und das ausgerechnet gegen den Tabellenführer. Unser Ziel war, Spass zu haben und das Beste herauszuholen.

 

Im ersten Satz haben wir direkt von Anfang an Vollgas gegeben. Und das hat sich auch ausbezahlt! Wir haben gut aus der Defence gearbeitet und keine Anspielfehler gemacht. Den Gegner haben wir regelrecht überrascht und konnten so den ersten Satz mit 25 zu 22 gewinnen.

 

Im zweiten Satz ging es genau so weiter. Das Feuer war da und wir gaben alle Vollgas. Einen Punkt nach dem anderen konnten wir schreiben. Diesen Satz haben wir mit 25 zu 19 gewonnen.

 

Der dritte Satz lief leider nicht so gut wie die anderen beiden. Nach einer Anspielserie des Gegners sind wir in ein kleines Tief gefallen und die Gegner konnten einen acht Punkte Vorsprung herausholen. Nach einem Timeout und einer kurzen Motivationsrede von Nic kam unser Feuer zurück auf den Platz. Wir gaben nochmals alles und holten beinahe auf. Doch mit einem Endstand von 23 zu 25 mussten wir diesen Satz leider abgeben.

 

Noch von dem vorherigen Punktestand niedergeschlagen, ging es in den vierten Satz. Dieser lief gar nicht gut. Wir hatten ein richtiges Tief und die Eigenfehler häuften sich. Wir arbeiten nicht mehr aus der Defence und die Angriffe waren nicht mehr so gut. Diesen Satz verloren wir dadurch deutlich mit 13 zu 25.

 

Mit den letzten Kräften starteten wir in den fünften Satz. Der Anfang lief super und wir konnten einen fünf Punkte Vorsprung herausholen. Doch dann hiess es Seite wechseln, und gleich darauf war der fünf Punkte Vorsprung wieder weg. Das Timeout von Nic holte uns aus diesem kurzzeitigen Tief heraus und wir punkteten wieder. Nach einem vergebenen Matchball gelang es dem Team von Langenthal, uns zu schlagen.

 

Das war mit Abstand der spannendste und beste Match der Saison. Mit einem so jungen Team gegen ein starkes und erfahrenes Team knapp mit 2 zu 3 zu verlieren, gibt uns Mut für die Rückrunde. Und mit diesem Match gingen wir in die wohlverdiente Weihnachtspause.