> Zurück

Hauptsache gewonnen

Herren 3 16.12.2019

Am Samstag hatten wir unser letztes Spiel der Vorrunde. Da unser Gegner sich auf dem letzten Tabellenplatz befand, starteten wir entsprechend locker ins Spiel. Anfangs konnten wir die Konzentration einigermassen hoch halten und durch einige gute Angriffe punkten. Da aber sehr viele Punkte durch dumme Fehler der Gegner gemacht wurden, hielt sich auch unsere Freude in Grenzen und wir feierten unsere Punkte gemässigt. Trotzdem konnten wir so den ersten Satz relativ locker für uns entscheiden mit 25:13.

 

In den zweiten starteten wir steil und führten bald 12:2. Allerdings fühlten wir uns zu sicher und unsere Konzentration liess nach. Unnötigerweise liessen wir so die Gegner die 10 Punkte Marke knacken. Gegen Ende Satz machten die Gegner jedoch mindestens so viele Punkte wie wir. Wir gewannen mit 25:10 trotzdem klar, doch das Momentum war dahin. Dies zeigte sich im dritten Satz deutlich.

 

Die Gegner hielten über weite Teile des Satzes mit und übernahmen zwischendurch sogar die Führung. Wir spielten unkonzentriert, ungenau und machten viele Eigenfehler. Dass wir den Satz trotzdem gewannen und so den 3-0 Sieg vervollständigten, haben wir vor allem der noch höheren Fehlerquote der Gegner zu verdanken. Schlecht gespielt, aber trotzdem gewonnen. Nächstes mal muss definitiv wieder mehr geleistet werden.

 

VBC Münchenbuchsee – VBC Herzogenbuchsee 3:0 (25:13, 25:10, 25:21)